Skip to main content

Hühner Warnweste

Brauchen Hühner eine Warnweste?
Eine zuerst einmal sehr bizarr klingende Idee, Warnwesten für Hühner? Ernsthaft? Wer denkt sich denn so etwas aus?

Genau diese Fragen haben wir wohl schon zigmal gestellt bekommen, jedoch haben wir uns so einiges dazu gedacht. Denn eigentlich sind diese Westen erstens super schick, und zweites haben sie eine Vielzahl an Vorteilen. Eigene Hühner zu halten hat einige positive Seiten; man hat täglich frische Eier und man kann diese auch verkaufen 💸. Die männlichen Küken kann man zum Beispiel aufziehen und zur Fleischgewinnung schlachten. Außerdem weiß man, woher diese Produkte kommen und kann so gegen Massentierhaltung vorgehen.
Wir sind der Meinung, dass dieses – ja fast scherzhaft wirkende – Produkt eine Revolution der Hühnerhaltung darstellt. Sie bringt den Tieren gewiss ein neues Maß an Sicherheit und Wohlbefinden. Worauf warten sie?

Was für Vorteile hat denn die Warnweste für Hühner nun konkret?

Zu aller erst erhöhen sie erheblich die Sichtbarkeit Ihrer freilaufenden Hühner. Falls eines Ihrer Hühner jemals ausbricht und auf die Straße gerät, ist es mit unserer Warnweste kaum mehr der Gefahr ausgesetzt, von PKWs, Motorrädern oder Traktoren überfahren zu werden. So vermeiden Sie auf jeden Fall Verluste bei Ihren Hühnern. Genauso sollten die Neon Farben der Warnwesten auf eventuelle Angreifer, wie zum Beispiel Füchse, abschreckend wirken.

Ein zweiter wesentlicher Pluspunkt ist das Wohlbefinden Ihrer Hühner. Die Westen halten Ihre freilaufenden Hühner auch an kühleren Tagen schön warm. Und glückliche Hühner legen ja bekannter Weise bessere Eier.
Es soll auch schon vorgekommen sein, dass der Hahn beim Besteigen der Hühner deren Federkleid verletzt; alles kein Thema mehr mit den Warnwesten.

Überzeugen Sie sich selbst und bestellen sie ein Doppelpack an Warnwesten für Hühner zum Test, die  Rückgabedauer beträgt – Amazon typisch – 14 Tage. Sie werden es nicht bereuen, und Ihre Hühner werden es Ihnen danken.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *